document.write("

"); wholesale mlb jerseys wholesale jersey knit fabric cheap wholesale soccer jerseys spirit jersey wholesale china nfl jerseys wholesale cheap throwback jerseys wholesale cheap jerseys wholesale china cheap wholesale nba jerseys class="page-template-default page page-id-86 page-child parent-pageid-71 u-design-responsive-on u-design-menu-auto-arrows-on u-design-fixed-menu-on top-bg-color-dark wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1 vc_responsive">

Fliegen

Fliegen

 

Info-Übersicht

stubenfliege  Fliegen stubenfliege

Stubenfliege

Die Stubenfliege ist ein häufiger Gast in Häusern, in die sie in der Regel von außen eindringt. Man findet sie besonders in der Nähe von Nahrungsmitteln.

Fliegen ernähren sich von allen organischen Substanzen.
Einige Fliegen sind für den Menschen Konkurrenten, weil sie von diesem angebaute Pflanzen bevorzugen und werden daher als Schädlinge bezeichnet.

Bekämpfung

Der professionelle Ihr Schädlingsbekämpfer muss verschiedene Aktionen unternehmen, um das Problem zu lösen. Eine Kombination verschiedener Maßnahmen ist notwendig, um eine zielführende Lösung zu erzielen.

Eine Bekämpfung mit handelsüblichen Pulvern, Sprays oder Geräten führt meist nicht zum gewünschten Erfolg oder dieser tritt nur vorübergehend ein.

Merkmale

Die Lebensdauer einer ausgewachsenen Fliege beträgt oft nur wenige Wochen oder Tage. Die größte Lebensspanne nimmt das Larven-Stadium ein, wobei diese in unterschiedlichsten Lebensräumen vorkommen.
Den Winter können die Tiere in allen Lebensstadien und in geschützten Lebensräumen überstehen. Zahlreiche Arten sind sogar als erwachsene Tiere nur im Winter aktiv.

Für ihre Entwicklung brauchen Stubenfliegen ein hohes Maß an Feuchtigkeit,
wie z.B. in Dung oder Küchenabfällen. Das Weibchen legt bis zu 2.000 Eier,
die sich im Sommer innerhalb von 1-3 Wochen von der 8-9 mm großen Made
über eine bräunliche Tönnchenpuppe zur Fliege entwickeln.

Schadwirkung

Bei einer Massenvermehrung können Fliegen äußerst lästig werden und in der Landwirtschaft sogar verminderte Fleisch- u. Milchleistung bei der Viehhaltung bewirken.

Kontakt

1120 Wien, Bonygasse 20
Tel: +43 1 812 11 47 – 0
Fax: +43 1 812 11 47 – 26
Website: http://www.schaedlingsbekaempfung.at
Email: office@schaedlingsbekaempfung.at

Impressum

Herausgeber und für den Inhalt verantwortlich:
Assanierungsgesellschaft Michael Singer Gesellschaft m.b.H. & Co KG
Bonygasse 20, A-1120 Wien
FN 7399g; Handelsgericht Wien
UID: ATU13480400

Konzeption & technische Umsetzung, Layout & Design
kessler-werbung, Prof. Erwin Kessler GmbH
Brunnenplatz 3, A-2620 Neunkirchen